• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Itunes und Malwarebyte

Neuste Udates von Itunes und Malwarebyte verhindern Synchronisation 16.02.2020

Malwarebyte hat mit einen Neuen Eintrag die Kommunikation zwischen iPad / iPhone für Backup und Synchronisation lahmgelegt und unterbunden. Schaltet man bei Malwarebyte den Punkt Schutz vor Ransomware aus, funktioniert ITunes wieder ordnungsgemäss. Foren berichten, dass es bei einem Neuen Update Abhilfe geben soll. Weiter wird berichtet, dass Apple in ITunes und ICloud ein Leck hat, das warscheinlich bei Malwarebyte dazu führte zu handeln. 

Installations Versionen:

  • Win 10 Pro 64
  • Malwarebyte 4.0.4
  • Itunes 12.10.4.2

Möglichkeit 1: Temporär:
Man schaltet bei Malwarebyte den Punkt Ransomware solange aus, bis die Zusammenarbeit mit ITunes erledigt ist. Unbedingt nachher wieder einschalten.

Möglichkeit 2: Fix:
Malwarebyte öffnen und unter [Einstellungen / zulässige Liste] folgende Ordner eintragen. (WhyteList)
Schritte: Hinzufügen / Dateien Ordner / anklicken "Ordner auswählen nur von der Erkennung von Ransomware ausschliessen" und den folgend Ordner suchen:

C: \ Programme (x86) \ Gemeinsame Dateien \ Apple  
oder
C: \ Programme (x86) \ Common Files \ Apple

Das gleiche nochmals mit dem Ordner

C: \ Programme \ Gemeinsame Dateien \ Apple)
oder
C: \ Programme \ Common Files \ Apple)

Nach Schritt 1 oder Schritt 2 Fix sollte Itunes wieder normal arbeiten.

Für Schäden, die durch diese Anleitung und Ausschlüsse entstehen könnten, können wir als HP-Kommunikationsdesign keine Garantie übernehmen.

Wo finden sie uns!

Kontakt

Dorfstrasse 4, CH-5079 Zeihen
+41 79 322 58 23

Office at hp-design.ch
Mo-Fr: 10.00 - 18.00

 

 

Über uns

HP-Kommunikationsdesign wurde im Jahr 2000 von Henk van Reijn in der Schweiz gegründet.

Wir sind eine kleine kreative Firma, spezialisiert auf Kommunikationsdesign. 

Administratives

Zahlungsverbindung:

Postfinance:
HomePage Design van Reijn
PC-KT. 40-39941-4
IBAN:
CH35 0900000040039941 4
BIC POFICHBEXXX